Notice: Undefined index: HTTPS in /home/.sites/62/site395/web/.cm4all/include/BrowserRequest.php on line 33

06.10.2016

Erwachen, was geht da vor?

Die Zeitenwende ist bereits im Gang. Mutter Erde hat schon in eine höhere Schwingungsebene gewechselt, wir Menschenkinder können ihr folgen. Diese gute Nachricht hat schon jeder, der sich mit seiner eigenen Bewusstheit beschäftigt, gehört. Auch die Nebenwirkungen, wie schlaflose Nächte, ein aus dem Lot gekommenes Gedächtnis, körperliche Müdigkeit usw. sind hinlänglich bekannt.

Doch was geschieht beim Prozess des Erwachens, das diese Symptome auslöst? Die menschliche DNA, die Desoxyribonukleinsäure, die alle Erbinformationen in sich tragende Doppelhelix, verändert sich. Jene 93 % unserer Gene, die von der Wissenschaft schlicht als DNA - Müll bezeichnet werden, weil sich ihre Information bisher nicht erschlossen hat, beginnen sich zu aktivieren.

Das bedeutet, dass Bewusstheitszentren, die Jahrtausende im Dornröschenschlaf verbracht haben jetzt beginnen sich zu öffnen. Allein diese Tatsache macht die körperliche Unausgewogenheit und Verwirrung in dieser Zeit verständlich. Doch betrachten wir diese Zentren etwas genauer.

Das Bild des menschlichen Körper mit seinen sieben Hauptchakras entlang der Wirbelsäule ist bekannt. In dieser Achse sind weitere sieben Bewusstheitsfelder verankert. Sie verbinden den Menschen mit seiner kosmischen und mit seiner planetarischen Präsenz. Sie erschließen die vertikale Erlebniswelt. Einen Bereich, den wir im Abstieg nach und nach abgeschaltet haben, kehrt und unsere Wahrnehmung zurück.

Das Alpha Chakra befindet sich ca. 20 cm über dem Kopf und das Omega Chakra befindet sich ca. 20 cm unter dem Steißbein. Als achte Chakras sind diese beiden schon länger bekannt und bei vielen Menschen bereits aktiviert. Sie sind die Tore zu den höheren Feldern.

Der 9 - 9 Strom, verbindet uns nach unten mit der planetarischen Familie. Nach oben verbindet der neunte Strom mit der kosmischen Familie. Hier besteht die Verbindung zur eigenen Geschichte und die Kraft der Ahnen sowie der persönliche Lebensplan.

Der 10 - 10 Strom öffnet das Bewusstsein nach unten zum kosmischen Menschheitsbewusstsein. Die Einbindung in die Gesamtheit, weg von den engen Gedankenbahnen des kleinen Ego-Ich ist sicher eine der Herausforderungen dieser Zeitenwende. Nach oben bringt der 10 -10 Strom die Berührung des eigenen Seelenclans.

Der 11 - 11 Strom bringt die Verbindung zum Tierreich und in die Reiche der Erzengel und Elohim. Hier aktiviert sich der sichere Instinkt für die eigenen Bedürfnisse und dem inneren Wissen der höheren ICH BIN Präsenz.

Der 12 - 12 Strom leitet in das Pflanzenreich und nach oben ins Christusbewusstsein. Diese Zentren intensivieren die Kräfte der Heilung und Transformation des Körpers. Die eigene Urweisheit erwacht und bringt die innere Gewissheit ein Kind Gottes und der Göttin zu sein.

Ein Prozess, der uns in das Ganzmenschsein zurück bringt. Jenen Zustand der Verbundenheit mit Planet und Kosmos, den wir vor Zeitaltern aufgaben, um in die tiefste Tiefe der Materie einzutauchen. Von der horizontalen Weltanschauung, in die vertikale Bewusstheit der Einheit. Der Körper muss sich nach und nach die Änderung anpassen. Das passiert von ganz alleine.

In unserer Praxis bieten wir Einzelsitzungen und Kurse um diesen Prozess zu unterstützen und zu verstehen.

Elisabeth Hickl - 12:28 | Kommentar hinzufügen